FV Bad Klosterlausnitz e.V.

weitere Infos zu

Sponsoren

  • allianz.jpg
  • baumann.jpg
  • borz.jpg
  • debeka.jpg
  • endspurt.jpg
  • energiesysteme.jpg
  • graefe.jpg
  • heidrich.jpg
  • Hentschel_Logo_180x155.jpg
  • Holzlandstube-01.jpg
  • kmb_logo.jpg
  • komos.jpg
  • kristall.png
  • martin.jpg
  • mrv1.png
  • nn_logo.jpg
  • opitz.png
  • ploetner-und-krug.jpg
  • schnippschnapp.jpg
  • urkrostizer.jpg

neuer Sponsor



Heimfestung ''Ganulathölle Köppeplatz''

Männer siegen im Nachbarschaftsduell gegen Klengel/Serba...

Am  8. Spieltag der Kreisliga, wollte der FVB  daheim gegen Klengel die herbe Auswärtsniederlage aus der Vorwoche in Maua, wett machen. Bei bestem Wetter war unter anderem P. Becher zu seinem Startelf - Debüt gekommen und auch Spielertrainer Renke stand das erste mal wieder mit auf dem Papier. Nach einer ereignisarmen Startphase, in der Maghiar noch die beste Chance hatte, waren es die Mannen des FVB, welche mehr und mehr das Zepter in die Hand nahmen. Nach gefährlichen Eingaben fehlte jedoch der berühmte letzte Schritt, um das Führungstor zu erzielen. So auch nach einer guten Kombination, in der Waldau freistehend den Ball über den Kasten jagte. Klengel war zu dieser Zeit im Spiel über Konter gefährlich, doch sie fanden beim erneut im FVB -Tor stehenden Peisker, ihren Meister. In der 41. Minute dann die Erlösung für den FVB. Maghiar kommt über links durch und findet schliesslich in der Mitte den erneut freistehenden Waldau. Dieser versenkte nun die Kugel zum 1:0. Mit dieser führung ging es dann auch in die Pause. In eben dieser, musste Gerecke angeschlagen ausgewechselt werden, nachdem er durch einen Pressschlag mit dem Klengeler Gocaj eine Blessur davon trug. Mit der darauf folgenden Schiedsrichter - Entscheidung war er offensichtlich nicht ganz einverstanden, was den gelben Karton zur Folge hatte. Ab der 46. Minute sollte also Spielertrainer Renke für die defensive Stabilität sorgen. Die Lausnitzer wollten jetzt unbedingt weiter konzentriert agieren, doch es war wiederum eher höhepunktarm, ähnlich wie in Halbzeit eins. Aufsehen gab es dann, als Schiedsrichter Roßbach pfiff und auf den Elmeterpunkt zeigte. Nach heftigen Protesten der Mannen des FVB und anschließender Beratung mit seinem Assistenten, korrigierte der Unparteiische seine Entscheidung und  entschied auf Freistoß für die Köppe-Kicker. Sicherlich ein Knackpunkt im Spiel, denn fortan waren es wieder die Grün-Weissen, welche agierten. So kam Waldau erneut zum Abschluss, doch der Ball verfehlte den Kasten der Gäste knapp. 20 Minuten vor dem Ende, setzte dann Schüßler zu einem seiner offensiven Läufe an. Er durchbrach die Mittelfeldreihe der Gäste und legte ca 18 Meter vor dem Tor zu  quer zu Waldau, welcher flach zum 2:0 traf. Damit waren die Weichen auf Sieg gestellt, doch Klengels Gocaj hatte noch eine Idee. Er beförderte einen Freistoß in den Giebel - Sonntagsschuss am Samstagnachmittag zum 2:1. Damit war die Partie wieder offen und es folgte eine heisse Schlussphase dieser Begegnung. Klengel nun sehr offensiv eingestellt, bot den Lausnitzern immer wieder Gelegenheiten zum kontern. Eine davon lief über Friedrich, der drei Gegenspieler auf sich zog und einen Pass in die Mitte spielte, wo Waldau erneut gut stand und mit dem Treffer zum 3:1 die Entscheidung herbeiführte (90.). Jetzt war der Drops sozusagen gelutscht, doch der FVB fand in der Nachspielzeit noch weitere gute Tormöglichkeiten. Die beste davon hatte Harnisch, der das Spielgerät nur knapp am Tor der Schwemmberger Jungs vorbeisetzte. In der letzten Szene des Spiels liess sich Renke nach einer Ecke kurz anspielen und gab den Ball in die Mitte. Dort stand dieses Mal Friedrich, welcher gegen seinen Ex-Verein zum 4:1 für den FVB traf und so den Endstand dieser Partie herstellte.(90.+4.). Die Lausnitzer konnten also ihren 6. Saisonsieg feiern und dies machten sie mit ein paar Runden lustigem Bierpong. 

Das Team des FVB hat die richtige Reaktion auf das Spiel gegen Maua gezeigt und grüßt nun wieder von oben. Wohl gleich allen bewusst ist, das Maua noch ein Spiel weniger hat und die Spitzenposition mit aktuellem Stand nur eine Momentaufnahme ist.

Zum nächsten Spiel werden die Jungs von der Köppe am kommenden Sonntag ab 14:00 auswärts in Frauenprießnitz erwartet.

Nächste Spiele

Sa Dez 07 @14:00 -
FVB I - SV St. Gangloff
So Dez 08 @09:00 - 12:30PM
E-Jun Futsal HKM Vorrunde in Pößneck
So Dez 15 @14:00 - 06:00PM
FVB F-Jun Hallenturnier in Eisenberg

Nächste Termine

Keine Termine

TRAINER GESUCHT

Du magst Fußball und hast Lust, es Kindern beizubringen? Dann werde doch Nachwuchs-
trainer bei FV Bad Klosterlausnitz. Wir bieten Dir die Möglichkeit, Dich auch sportlich weiterzu-
entwickeln und fortzubilden. Du hast Interesse? Dann melde Dich einfach beim Vorstand.

Schnuppertraining

Lust auf Schnuppertraining?
Setzen Sie sich mit dem Vorstand des FV Bad Klosterlausnitz oder den jeweiligen Betreuern in Verbindung und unterhalten Sie sich über eine sportliche Zukunft Ihres Kindes in unserem Verein. Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen.
Die Nachwuchstrainer finden Sie hier in der Rubrik 'Trainer', Vorstand unter "Über uns-Ansprechpartner"