FV Bad Klosterlausnitz e.V.

weitere Infos zu

Sponsoren

  • allianz.jpg
  • baumann.jpg
  • borz.jpg
  • debeka.jpg
  • endspurt.jpg
  • energiesysteme.jpg
  • graefe.jpg
  • heidrich.jpg
  • Hentschel_Logo_180x155.jpg
  • Holzlandstube-01.jpg
  • kmb_logo.jpg
  • komos.jpg
  • kristall.png
  • martin.jpg
  • mrv1.png
  • nn_logo.jpg
  • opitz.png
  • ploetner-und-krug.jpg
  • schnippschnapp.jpg
  • urkrostizer.jpg

neuer Sponsor



Heimserie des FVB reißt im letzten Spiel 2019

Männer unterliegen dem FC Thüringen Jena II mit 1:3...

Es ist das unglückliche Los des Spielplans spät in der Hinrunde gegen Zweite Mannschaften zu spielen. Da oft die Erste schon im Winterschlaf ist, hat in diesem Fall der FC Thüringen Jena II reichlich Möglichkeiten einige Spieler aus dem Kader des Tabellenführers der Kreisoberliga einzusetzen. So fanden sich auf dem Protokoll mit Jeske, Patrick Wyrowski und Tschurtschun hervorragende Fußballer wieder. Insbesondere letzterer drückte mit seinem fußballerischen Vermögen dem Spiel seinen Stempel auf. Dem entgegenzusetzen hatte der FVB das Maghiar seinen Heimaturlaub um 2 Tage verschoben hat und natürlich die bis dahin sehr gute Heimserie.
Auf der kalten Köppe startete der FC Thüringen erwartungsgemäß spiel überlegen und nach nur 5 Minuten krönte Tschurtschun sein Super-Solo mit einer punktgenauen Flanke auf Isserstedt, der zum 1:0 einschieben konnte. Eine kalte Dusche für den FVB. Der danach aber besser ins Spiel kam, ohne jedoch zwingend zu werden. Die Jenaer kann man an diesem Tag für gutes Verteidigen loben und zusätzlich kamen sie durch Standards oder Abschlüsse von Tschurtschun zu gefährlichen Aktionen. Immer wieder gelang es den Jenaern die weit aufgerückte Lausnitzer Hintermannschaft zu überschlagen und mit ihren schnelle Außenspielern für Gefahr zu sorgen. Gegen Mitte der Ersten Halbzeit nahmen sich die Thüringer eine kleine Auszeit, die der FVB sofort zu nutzen wusste. Maghiar erkennt, dass sich Waldau von seinem Manndecker Wyrowski lösen konnte, spielt den Ball tief und der Lausnitzer Angreifer vollendete mit links zum Ausgleich.(26.) Der FVB schaffte es in den kommenden Minuten das Spiel etwas mehr in die Hälfte der Jenaer zu verlagern, jedoch wäre es zu viel des Guten hier von Dominanz zu sprechen. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit dann ein eiskalter Doppelschlag vom FCT. Erst bestraft Baumgarten nach einem Einwurf nachlässiges Abwehrverhalten des FVB, anschließend vollendet Petese nach langem Ball gegen die aufgerückten Lausnitzer zum 3:1.(39. & 42.). Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause.
Die zweite Halbzeit ist recht schnell erzählt, denn eigentlich hätte nach 45 Minuten auch Schluss sein können. Der FVB zwar nun mit mehr Spielanteilen, doch gegen sehr gut organisierte Jenaer ohne die großen Möglichkeiten. Hinzu mussten mit Jens Henkel und Waldau zwei Spieler verletzungsbedingt früher vom Feld.

Alles in allem war es dennoch eine beeindruckende Hinrunde der Köppekicker. Mit Platz 1 im Rücken geht es nun in die Winterpause. Nun gilt es die Wunden zu heilen und sich dann im neuen Jahr auf die Rückrunde vorzubereiten. Wir danken allen Unterstützern für die erste Saisonhälfte im Spieljahr 2019/20 und hoffen Euch alle im neuen Jahr gesund und munter wiederzusehen! Bis dahin bleibt sportlich und trinkfest! Euer FVBeee

MW & J-MS

Nächste Spiele

So Feb 09 @08:30 - 12:00PM
E-Jun - Hallenturnier in Schleiz
So Feb 09 @13:30 - 06:00PM
F-Jun Hallenturnier in Schleiz

Nächste Termine

Keine Termine

TRAINER GESUCHT

Du magst Fußball und hast Lust, es Kindern beizubringen? Dann werde doch Nachwuchs-
trainer bei FV Bad Klosterlausnitz. Wir bieten Dir die Möglichkeit, Dich auch sportlich weiterzu-
entwickeln und fortzubilden. Du hast Interesse? Dann melde Dich einfach beim Vorstand.

Schnuppertraining

Lust auf Schnuppertraining?
Setzen Sie sich mit dem Vorstand des FV Bad Klosterlausnitz oder den jeweiligen Betreuern in Verbindung und unterhalten Sie sich über eine sportliche Zukunft Ihres Kindes in unserem Verein. Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen.
Die Nachwuchstrainer finden Sie hier in der Rubrik 'Trainer', Vorstand unter "Über uns-Ansprechpartner"